Veröffentlicht am 29 April 2019

How to Tell Wann ist Es gibt einen Interessenkonflikt

Was ist ein Interessenkonflikt?

Ein Interessenkonflikt tritt auf, wenn ein Unternehmen oder einzelne aufgrund eines Zusammenstoßes zwischen persönlichen (oder eigennützigen) Interessen und beruflichen Pflichten oder Verantwortlichkeiten unzuverlässig wird. Ein solcher Konflikt tritt auf, wenn ein Unternehmen oder eine Person , die eine hat begründetes Interesse , wie Geld, Status, Wissen, Beziehungen, oder den Ruf, die in Frage stellt , ob ihre Handlungen, Urteil und / oder Entscheidungsfindung unparteiisch sein kann. Wenn eine solche Situation eintritt, wird die Partei in der Regel aufgefordert , sich zu entfernen, und es wird oft legal von ihnen verlangt.

Die zentralen Thesen

  • Ein Interessenkonflikt tritt auf, wenn eine Person oder Interesse des Unternehmens eine Frage, ob ihre Handlungen, Urteil erheben und / oder Entscheidungsfindung unparteiisch sein können.
  • In der Wirtschaft entsteht ein Interessenkonflikt, wenn eine Person der persönlichen Gewinn über seine Pflichten gegenüber ihrem Arbeitgeber wählt, oder an eine Organisation, in der sie ein Stakeholder ist, oder nutzt ihre Position zur persönlichen Bereicherung in gewisser Weise.
  • Interessenkonflikte haben oft rechtliche Konsequenzen.

Ein Interessenkonflikt zu verstehen,

Ein Interessenkonflikt im Geschäft bezieht sich normalerweise auf eine Situation , in der die persönlichen Interessen Konflikt des Individuums mit den beruflichen Interessen geschuldet ihrem Arbeitgeber oder das Unternehmen , in denen sie investiert sind. Ein Interessenkonflikt entsteht , wenn eine Person den persönlichen Gewinn über die Aufgaben einer Organisation wählt , in dem sie eine sind Stakeholder, oder nutzt für den persönlichen Gewinn in irgendeiner Weise ihre Position.

Alle Unternehmensvorstandsmitglieder haben Treuhandpflichten und eine Treuepflicht an die Unternehmen sie beaufsichtigen. Wenn einer der Direktoren wählt eine Aktion zu ergreifen , die sie zu Lasten des Unternehmens zugute kommt, sie schädigen das Unternehmen mit einem Interessenkonflikt. Ein Beispiel könnte sein , das Vorstandsmitglied einer Sachversicherungsgesellschaft, die auf der Induktion von niedrigeren Prämien Stimmen für Unternehmen mit Flottenfahrzeugen-wenn sie in der Tat ein LKW - Unternehmen besitzen. Auch wenn die Einrichtung von niedrigeren Prämien kein schlechter Schachzug für den Versicherer ist, könnte es noch einen Interessenkonflikt betrachtet werden, weil das Vorstandsmitglied ein besonderes Interesse am Ergebnis hat.

In juristischen Kreisen, die Vertretung durch einen Rechtsanwalt oder eine Partei mit einem eigenen Interesse an den Ergebnissen der Studie würde einen Interessenkonflikt in Betracht gezogen werden, und die Darstellung nicht erlaubt wäre.

Ein Interessenkonflikt kann sowie Arbeitsplatzverlust zu rechtlichen Konsequenzen führen. Wenn jedoch ein wahrgenommener Interessenkonflikt besteht und die Person noch nicht böswillig gehandelt hat, dann ist es möglich, dass die Person aus der Situation oder Entscheidung zu entfernen, in denen ein möglicher Interessenkonflikt entstehen kann. Unter Verwendung das vorherige Beispiels eines Vorstandsmitgliedes, die einen LKW Unternehmen besitzt, könnten sie einfach entfernen sich von allen Entscheidungen, die positiv oder negativ auf ihr persönliches Geschäft beeinträchtigen könnten.

Gemeinsame Arten von Interessenkonflikten

Insichgeschäft ist die häufigste Art von Interessenkonflikt in der Geschäftswelt. Es tritt auf, wenn ein Management-Ebene Beruf eine Transaktion von einer anderen Organisation übernimmt , dass der Manager zugute kommt und schadet das unternehmen oder die Kunden des Unternehmens.

Geschenk Ausgabe ist auch ein sehr häufiger Interessenkonflikt: Es passiert, wenn ein Corporate Manager oder leitenden Angestellter, ein Geschenk von einem Kunden oder einer ähnlichen Art von Person akzeptiert. Unternehmen in der Regel dieses Problem umgehen, indem sie Geschenke von Kunden an einzelne Mitarbeiter verbieten.

Ein Finanzberater, die wissentlich ihre Kunden beraten, Finanzprodukte zu kaufen, die nicht (zu teuer, zu riskant, oder nicht im Einklang mit der erklärten Ziele) in ihrem besten Interesse waren, sondern dass sie einen größeren Auftrag haben verdienen, wäre schuldig eines Konflikts von Interesse.

Störende Situationen können auch entstehen , wenn im Laufe der beruflichen Tätigkeit, eine individuelle , vertrauliche Informationen sammelt. Alle Informationen dieser Art für den persönlichen Gewinn durch einen Mitarbeiter verwendet wird , ist ein großer Interessenkonflikt, zumindest in den USA; die Finanzbranche setzt sich mit dieser Art, in der Form von Insiderhandel, ständig.

Schließlich ist ein Verwandter oder spouse- bekannt als Nepotismus-kann in einem potenziellen Interessenkonflikt führt die Einstellung von oder zeigen günstige Arbeitsplatz Behandlung.